Bilder und Bericht zur Novemberwanderung 2022

Königsberg, im November 2022 (tp). Wenn Engel reisen: goldener Herbsttag mit trockenem Wetter und Sonnenschein. 18 Wanderer (darunter 2 evtuelle Neueinsteiger) und 1 Hund fuhren in den Westerwald nach Mengerskirchen. Start/Ziel der ca. 9,8 km langen Rundstrecke war am Parkplatz des DoHu-Marktes (Foto 1).

 




 

 

 

1 
 2  

Von hier ging es vorbei am REWE-Markt, dem Kunstrasensportplatz des SV Blau Weiß Mengerskirchen bis hin zur Franz-Leuninger Schule. Leicht bergan folgten wir in westlicher Richtung einem schmalen Teerweg, ideal für Wanderer und Radfahrer. Vorbei an zwei Kapellen am Wegesrand bogen wir nach 600 m rechts ab Richtung Ruine Maienburg (Foto 2).

 

 3  

Nach ca. 1 km erreichten wir auf einem Traumpfad die Ruine der Maienburg, gelegen in FFH-Gebiet und auf einem stark bewaldeten, 416 m hohen Basaltkegel (Foto 3). Hier verweilten wir kurz und liefen dann den gleichen Pfad wieder zurück hin zum schmalen Teerweg.

 


 

Diesem folgten wir weitere 1,4 km und genossen die herrlichen Aussichten bis hin zum Stoppelberg bei Wetzlar und hinauf zum Knoten (Foto 4).

 


 4
 

Nun führte die Strecke auf einem Grasweg bergauf am Waldrand entlang (Foto 5). Herrlicher Sonnenschein – Blick auf Mengerskirchen – und kurz darauf erreichten wir einen weitere geschichtsträchtige Örtlichkeit.

 


 5
 6  

Die ehemalige Heiligkreuzkirche am Galgenkopf, 470 m hoch gelegen: Zentrum keltischer Siedlung am alten Höhenweg, Thing und Gerichtsstätte, frühe christliche Verkündigung und älteste Pfarrkirche, das sind schon einmal drei Punkte der Bedeutsamkeit dieses Ortes - https://www.wanderverein-mengerskirchen.de/heiligkreuz-kirche. Das Gemäuer der "Heiligkreuzkirche" befindet sich heute auf Arborner Grund und Boden; der "Dicke Baam" dagegen liegt auf Mengerskirchener Seite. Und von hier konnten unser Vierbeiner „Arny“ und wir alle den Feldberg im Taunus sehen (Foto 6).

 


 7  

Weiter dann (Foto 7) und nach 400 m querten wir die L 3047 Mengerskirchen – Arborn. Der gegenüberliegende Mademühler Weg führt hinauf auf die 605 m hoch gelegene Gipfelanlage des Knoten.

 


 

Nach wenigen Metern bogen wir links ab und liefen hinab Richtung Mengerskirchen (Foto 8).

 


 8
 

Wir gelangten an den nördlichen Ortsrand von Mengerskirchen und durchliefen die Ortschaft entlang der Hauptdurchfahrtsstraße (Foto 9) bis hin zur Einkehrstation. Kurz vor der Einkehrstation verabschiedeten sich 3 Teilnehmer vom Wanderteam.

 


 9
 10  

In der Pizzeria „Toscana“ wartete schon ein Sympathisant auf das Wanderteam. Nach einem guten Mittagessen – mit Spaß und guter Unterhaltung - trat die Truppe die Rückfahrt nach Königsberg bzw. Driedorf an (Foto 10).

 

Fazit für diesen Wandertag – den wir, abseits vom Alltag und mit Freude erleben durften:

 

Der Herbst ist die Jahreszeit,

in der die Natur die Seite umblättert!

 

(Pavel Kosorin)

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 06. Dezember 2022 um 09:30 Uhr

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 6

Aktiven-Treffs im Bild: Wandern

Veranstaltungskalender

<<  Dez 2022  >>
 MO  DI  MI  DO  FR  SA  SO 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  911
121315161718
19202122232425
262728293031 

Website durchsuchen

Wer ist online?

Wir haben 149 Gäste online

Wir suchen Übungsleiter/innen

Für zwei unserer Angebote im Kinder- und Jugendbereich suchen wir Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Wer mitmachen möchte, findet hier weitere Informationen. Wir freuen uns auf euch!