Bilder und Bericht zur Oktoberwanderung 2021

Königsberg, im Oktober 2021 (tp). Die Oktoberwanderung fand als „Sonderwanderung im 2. Halbjahr“ statt. Besonderen Dank nach oben an Petrus – ideales Wanderwetter – goldener Herbsttag. 13 Wanderer und 2 Hunde fuhren in den Westerwald zum historischen Landgasthof „Studentenmühle“ (https://www.studentenmuehle.de/) in Nomborn nahe Montabaur. Hier war Start/Ziel der ca. 9,2 km langen Wällertour „Eisenbachtal“ (Foto 1).

1 
 2  

 

Los ging es und die Strecke wurde ihrem Motto gerecht: „Dieser Wanderweg ist erfrischend, denn er führt am Wasser entlang“. Und dabei diese Abwechslung – mal im Tal am Bach unterwegs und dann wieder in beachtlicher Höhe - mit tollen Ausblicken! Aber auch Waldschäden vor Ort stimmten uns mal wieder nachdenklich (Foto 2).

 


 3  

Der erste Streckenabschnitt folgte durch schattige Wälder dem Lauf des Eisenbachs bis hinab zum Knöpfchen (255m). Hier mündet der Eisenbach in den Gelbach. Dabei unterquerten wir auch die Eisenbachtalbrücke der ICE-Strecke Frankfurt – Köln. Zusätzlich säumten Holz-Skulpturen mit verschiedenen Motiven den Weg (Foto 3).


 

Die Eisenbachrunde folgte dann ein kleines Stück dem Gelbach aufwärts. Anschließend ging es 30 Höhenmeter bergan, um dann auf einem 1,5 km langen Höhenweg (Foto 4) tolle Ausblicke auf das Gelbachtal genießen zu können. Diese schönen Ausblicke waren aber unterhalb des Weges dem Abholzen von abgestorbenen Fichtenbäumen geschuldet.

 


 4
 

Am Ende des Höhenweges knickte die Strecke stark links ab und wir gelangten auf einem steilen Pfad (Foto 5) abwärts ins Holbachtal. Diesem folgten wir aufwärts – vorbei an der Bildches Eich. Die Bildches Eich ist eine ausgehöhlte Eiche, in die 1830 ein Großholbacher Bürger eine Madonna mit zwei Engeln stellte. 1921-38 entstanden an der Bildches Eich zunächst Vorbauten aus Holz und dann 1963 eine kleine Waldkapelle.

 


 5
 6  

Auch hier unterliefen wir die ICE-Strecke Frankfurt – Köln (Foto 6).

 


 7  

Nach einem weiteren Kilometer entlang dem Holbach hieß es dann, einen 300 m langen Anstieg zu bewältigen. Dieser führte mal wieder durch eine Mondlandschaft (Foto 7), denn auch hier zeigte das Waldsterben seine negative Auswirkung auf die Natur.

 


 

Oben angelangt und nach kurzer Verschnaufpause führte die restliche Strecke dann abwärts in Richtung Eisenbachtal (Foto 8). Zusammen mit einer 9-köpfigen Reitertruppe erreichten wir den Start- und Zielpunkt, den historischen Landgasthof „Studentenmühle“.

 


8 
 9  

Allen hatte es besonders gut gefallen auf der Terrasse in der historischen „Studentenmühle“, gelegen in idyllischer Natur - unweit der Autobahn.

Damit endete dieser schöne Tag! Nach einem Erinnerungsfoto (Foto 9) trat die Truppe die Rückfahrt an. Der Wandertag fand unter Beachtung und Einhaltung der vorgegebenen Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln statt.

Fazit für diesen Wandertag – den wir, abseits vom Alltag und mit Freude erleben durften:

 

Schöner Tag

Glück ist,
Zeit mit Menschen zu verbringen,
die aus einem ganz normalem Tag,

etwas ganz besonderes machen

(Autor: unbekannt)

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 18. Oktober 2021 um 18:19 Uhr

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 8

Aktiven-Treffs im Bild: Wandern

Veranstaltungskalender

<<  Okt 2021  >>
 MO  DI  MI  DO  FR  SA  SO 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Website durchsuchen

Wer ist online?

Wir haben 138 Gäste online

Wir suchen Übungsleiter/innen

Für zwei unserer Angebote im Kinder- und Jugendbereich suchen wir Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Wer mitmachen möchte, findet hier weitere Informationen. Wir freuen uns auf euch!