Bilder und Bericht zur Aprilwanderung 2024

1

Königsberg, im April 2024 (tp). Zum Wetter heute nur ein Wort: SUPER (Frühlingserwachen pur)! Dazu trug auch eine gut abzulaufende Wegstrecke mit vielen, sehr vielen Sehenswürdigkeiten bei. 13 Teilnehmer und 1 Gast fuhren ins knapp 60 km entfernte Villmar (Lahn) und trafen sich am Parkplatz vor dem Restaurant „Klickermill“. Auf einer Rundstrecke von ca. 10 km erlebten alle wieder einen abwechslungsreichen Tag (Foto 1).

 


 

Von hier folgten wir zunächst der Lahnpromenade bis hin zur Marmorbrücke Villmar. Wir liefen über die 1895 erbaute und 1995 sanierte Marmorbrücke (Foto 2), überall vor Ort begleitet mit dem Thema Marmor, was den erdgeschichtlichen Hintergrund von Villmar besonders ausmacht.

 

Zu den Sehenswürdigkeiten zählen hier:

St. Nepomuk-Denkmal - Naturdenkmal „UNICA-Marmorbruch“ - Steinfräse am Lahnufer - Erdgeschichtlicher Weg/Geo-Informationszentrum Lahn-Marmor Museum – Lahnschleuse in Villmar – Unica-Bruch.

2
 

Nun wanderten wir in Richtung Runkel und querten die Lahntalbahn, um dann auf dem Lahnwanderweg den Hang hinaufzusteigen (Foto 3).

3
4  

 

Oben angekommen führte der Lahnwanderweg auf einem Traumpfad (Foto 4) nahe dem 40 m hohen Steilhang entlang der Lahn Richtung Runkel.

5  

 

Hier boten sich tolle Ausblicke auf das Lahntal, die Lahntalbahn, das gegenüberliegende König-Konrad-Denkmal (Foto 5) u. a. mehr. All dies genossen wir alle in vollen Zügen.

 

 

Der Traumpfad führte nach ca. 2 km wieder hinab ins Tal (Foto 6).

6
 

 

Ein Teil der Wandergruppe nahm den Leinpfad entlang der Lahn, andere erklommen erneut den Steilhang und erreichten nach weiteren tollen Ausblicken (Foto 7) bei der Kath. Kirche Maria Heimsuchung den Ortsrand von Runkel.

7
8  

 

Nun ging es den Ort hinab zur Lahnbrücke Runkel, wo sich alle 14 Teilnehmer wieder trafen. Einzigartig der Rundumblick von der Brücke, insbesondere auf die Burg Runkel (Foto 8).

9  

 

Anschließend führte der Rückweg auf der anderen Lahnseite entlang, wobei wir nach wenigen Metern weiter am Eiscafe „Mancuso“ eine kurze Pause einlegten. Hmm – sehr lecker! Dann ging es 50 Höhenmeter bergan zum Ortsrand von Runkel (Foto 9).

 

 

Hier oben gelangten wir auf ein Hochplateau (170 m) und waren begeistert von der enormen Weitsicht über die Ackerflächen in alle Richtungen (Foto 10).

10
 

 

Die Strecke führte ca. 3,5 km auf dem Höhenweg, dem Limburger Weg, vorbei an Aussiedlerhöfen und mehreren Wegekreuzen (Foto 11).

11
12  

 

Dann war der Ortsrand von Villmar erreicht. Der Paul-Peter-Straße und der König-Konrad-Straße folgend, mit Blick auf die Barockkirche St. Peter & Paul, ging es hinab zur Lahn und zur Einkehrstation (Foto 12).

 

 

 

Auch der Abschluss am Ende im Restaurant „Klickermill“ in Villmar war sehr schön, noch dazu im Freien auf der Terrasse sitzend mit Blick auf die Lahn (Foto 13).


 

13
14  

Nach einem guten Mittagessen (Foto 14) – mit Spaß und bei guter Unterhaltung - trat die Truppe die Rückfahrt nach Königsberg bzw. Driedorf an.

 

Fazit für diesen Wandertag – den wir, abseits vom Alltag und mit Freude erleben durften:

 

Marmor

Marmor, Stein und Eisen bricht
Aber unsere Liebe nicht
Alles, alles geht vorbei
Doch wir sind uns treu –
Drafi Deutscher

 

Frühling

Die schönsten

Kunstwerke

schafft der Frühling.

So viele Farben,

so viel Leben!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 14. April 2024 um 20:26 Uhr

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 15

Aktiven-Treffs im Bild: Wandern

Veranstaltungskalender

<<  Jun 2024  >>
 MO  DI  MI  DO  FR  SA  SO 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Website durchsuchen

Wer ist online?

Wir haben 1273 Gäste online

Wir suchen Übungsleiter/innen

Für zwei unserer Angebote im Kinder- und Jugendbereich suchen wir Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Wer mitmachen möchte, findet hier weitere Informationen. Wir freuen uns auf euch!